Link verschicken   Drucken
 

Herbstsingen

Laudert, den 16.10.2018

Bei seinem Herbstsingen am Samstag, den 13.10.2018 hatte der Männergesangverein „Sangeslust“ 1904 e.V. Laudert neun Chöre zu Gast: die Hunsrück-Lerchen 1972 Schneppenbach, den gemischten Chor 1903 Horn e.V., den Gesangverein Einigkeit 1879 Siefersheim e.V., den Kirchenchor „Cäcilia“ 1835 Beltheim, den MGV und gemischten Chor 1904 Wahlbach e.V., den MGV 1861 Gerbach e.V., den MGV Ellern 1863 e.V., den Quartettverein 1925 Gondershausen e.V. und den MGV „Eintracht 1885“ Henschhausen.

 

Mit den Sänger/inne/n und den übrigen Besucher/inne/n war die Simmerbachhalle in Laudert mit rund 300 Personen gut besetzt.

 

Am Beifall und an Rufen mit der Bitte um Zugabe konnte man feststellen, dass manche Chorvorträge besonders gelungen waren.

 

Sängerfeste, wie das diesjährige Herbstfest des MGV Laudert, leben von der Zahl der Sänger/inne/n und sonstigen Teilnehmer/inne/n. Diese Zahl wird wesentlich dadurch beeinflusst, wie viele entsprechende Veranstaltungen anderer Vereine besucht wurden. Die hohe Teilnehmerzahl in diesem Jahr in Laudert zeugt davon, dass der MGV Laudert in der Vergangenheit viele Einladungen anderer Vereine angenommen hat.

 

Wer seit Jahren Sängerfeste besucht, stellt fest, dass der eine und andere Chor sich in der Zahl seiner Aktiven verringert hat. Es ist schade, dass der Chorgesang nicht selten unter Nachwuchsmangel leidet. Darüber kann man erst recht etwas in Wehmut fallen, wenn man an den einzelnen vorstehenden Gründungsjahren sieht, wie lange schon der betreffende Chor besteht.

 

Aber nicht nur einige Chöre können auf eine lange Tradition zurückblicken, auch viele Sänger können auf eine lange Vereinszugehörigkeit und/oder aktive Sängertätigkeit zurückblicken. Dies wurde anlässlich des Herbstsingens in Laudert gebührend durch Heinz Hildner, Vorsitzender des Kreischorverbandes Mittelrhein gewürdigt.

 

Geehrt wurden Horst Eisenhauer (25 Jahre aktiv) und Paul Schmidt (40 Jahre aktiv), beide aus Henschhausen.

 

Aus Laudert kamen Ernst Berres (65 Jahre Vereinsmitglied), Rudolf Grings (65 Jahre aktiv), Franz-Rudolf Jahn (65 Jahre aktiv), Hubert Lobüscher (65 Jahre aktiv), Edgar Grings (50 Jahre aktiv), Engelbert Acht (40 Jahre aktiv) und Wolfgang Lauderbach (40 Jahre aktiv) zu Ehren.

 

 

Arnold Grings

 

Foto: Ehrungen