Link verschicken   Drucken
 

Musik bewegt bei den Ferien am Ort

Laudert, den 21.07.2017

Zu Beginn  der diesjährigen Ferienaktion besuchten die Kinder ab 7 Jahren die in Laudert ansässige Firma Opens external link in new windowHW-Elektrotechnik GmbH. Dort erhielten sie zunächst durch kurze Filmausschnitte und Erklärungen Einblicke in die Aufgabengebiete und durften danach in Zweiergruppen auch selbst mit anpacken, was für einige so interessant war, dass sie schon gar nicht mehr weg wollten. Zum Abschluss wurde noch ein Geschicklichkeitsspiel mit Preisverleihung durchgeführt.

 

Die ab 14 Uhr geplante Radtour musste leider wegen Gewitterwarnung abgesagt werden. Als Alternative wurde kurzerhand ein bunter Spielenachmittag mit Kaffee und Kuchen im Sportlerheim organisiert. Die Kids und auch die Erwachsenen waren sehr engagiert bei der Sache. Zum Schluss meinte es das Wetter wieder besser, sodass eine kleine Wanderung zum Gelände der „Alten Burg“ unternommen wurde.

 

Am Donnerstagmorgen reiste man mit dem Bus nach Bingen und von dort mit der Fähre hinüber nach Rüdesheim. Dort besuchten wir „Opens external link in new windowSiegfrieds mechanisches Musikkabinett“. In gut erhaltenen geschichtsträchtigen Räumen, konnten die tollsten Instrumente und Orchestrien aus drei Jahrhunderten bestaunt und gehört werden.

 

Mit der Seilbahn ging es hinauf zum Niederwalddenkmal und am Fuße der Germania sang die ganze Gruppe zuvor eingeübte Lieder - die Touristen honorierten dies mit reichlich Applaus. Nach einer kurzen Mittagspause wanderten wir vorbei an der Burgruine Rossel und der Zauberhöhle zum Jagdschloss und fuhren mit dem Sessellift wieder ins Tal. Mit dem Schiff ging es dann wieder zurück nach Bingen.

 

Zum Schluss wurde auf der Heimfahrt „noch mal singen“ gewünscht, sodass wir diesen Tag musikalisch beendeten und pünktlich um 17 Uhr in Laudert ankamen.

 

Am Freitag hieß es dann ab 11 Uhr  am Sportplatz „Musik bewegt“. Es wurden die verschiedensten Trommeln, Regenmacher und Rasseln gebaut, welche den gesamten Tag im Einsatz waren. Der Phantasie in der Gestaltung und dem Musizieren waren hier keine Grenzen gesetzt, so dass es immer wieder zu Vorführungen von selbst Eingeübtem kam.

 

„Haste Töne?“ war die Frage beim Flaschenpfeifen und Weinglasspielen, wobei tatsächlich ein Lied zustande gebracht wurde. Eine Hüpfburg und Bälle zum Fußballspielen wurden auch immer wieder zwischendurch genutzt.

 

Musikalische Unterhaltung am Abend bot eine Gruppe Mädchen mit einem zuvor eingeübten Tüchertanz, und eine Jungengruppe kreierte kurzerhand eine Instrumentaleinlage mit Tanz-Solo. Zum Abendessen mit Folienkartoffeln und Kräuterquark, Bratwurst und Stockbrot, konnten viele ihre Instrumente nicht aus der Hand legen. Zu späterer Stunde wurde sogar noch ein „heimliches“ Lager eröffnet, um weiter zu basteln.

 

Kurze Regenschauer am Abend hinderten nicht am Übernachten in den Zelten. Somit waren alle fit, um nach einem vitaminreichen Frühstück am Samstagmorgen die Zelte abzubauen und das Vereinsgelände aufzuräumen.

 

Eine wieder einmal gelungene Ferienaktion, die durch gelegentliche Regenschauer kaum beeinträchtigt wurde. Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei der Opens external link in new windowSportjugend Rheinland-Pfalz, der Opens external link in new windowHW-Elektrotechnik GmbH (besonders bei Nadja Schuth), der Opens external link in new windowVolksbank Rheinböllen eG, der Opens external link in new windowKreissparkasse Rhein-Hunsrück, Opens external link in new windowEdeka Convenda, dm-drogeriemarkt,  und der Ortsgemeinde Laudert für ihre Unterstützung und natürlich mit einem ganz großen Dankeschön bei den fleißigen Helferinnen und Helfern!

 

(Melanie Piroth)