Link verschicken   Drucken
 

Laudert-Express*: Nächster Halt A-Klasse!

Laudert, den 31.05.2018
SG Eifelhöhe Beuren I - SG Laudert-Wiebelsheim/Lingerhahn-Maisborn/Horn I 1:6

 

Was war das gestern für ein phantastischer Abend für unsere SG: Im entscheidenden letzten Relegationsspiel besiegten wir in Büchel die gastgebende SG Eifelhöhe mit 6:1. Während den Eifelanern, die als Viertletzter der A-Klasse noch überraschend in die Relegationsmühle kamen, ein Remis zum Klassenerhalt gereicht hätte, benötigten wir unbedingt einen Sieg.

 

Und auf dem Weg dahin spielte uns schon nach acht Minuten ein umstrittener Handelfmeter in die Karten (der Linienrichter hatte nach einer Flanke ein Handspiel im Strafraum gesehen und dies auch dem Hauptreferee signalisiert, woraufhin dieser auf Strafstoß entschied). Kevin Hochstein trat an und verwandelte nervenstark zum 0:1, das von den zahlreich per Bus und Pkw angereisten Fans unserer SG gefeiert wurde.

 

Nur sechs Minuten später setzte Kapitän Daniel Becker mit einem tollen Pass unseren Youngster Fabian Fondel ein, der aus 15 Metern Maß nahm und die Kugel unhaltbar zum 0:2 in den Tormaschen versenkte. Die SG Eifelhöhe war deutlich sichtbar geschockt von unserem fulminanten Auftakt und hatte bis zum Seitenwechsel eigentlich keine Torchance. Dagegen lief es beim sehr konzentriert und engagiert auftretenden Team von Trainer Jens Leininger umso besser. Nur kurz nach einem Pfostenschuss des schnellen Tobias Rech nahm Kevin Hochstein einen Querpass von diesem auf und erhöhte nach 30 Minuten auf 0:3. Wahnsinn!!!

 

Nach dem Seitenwechsel mussten die Gastgeber mehr riskieren und hatten nach knapp zehn Minuten Spielzeit auch ihre beste Phase, in der sie uns stark unter Druck setzten. Dennoch hätte Kevin Hochstein in der 60. min. fast das 4:0 erzielt, sein Heber landete aber knapp neben dem Tor. Stattdessen verkürzte die SG Eifelhöhe in der 64. min. auf 1:3. Nach gleich mehreren schlecht abgewehrten Torschüssen innerhalb unseres Strafraums landete das Spielgerät im gefühlt achten Versuch im Tor des machtlosen Manuel Müller. Drei Minuten später hatten wir Glück, als ein Torschuss der Gastgeber an den Pfosten klatschte - dann hätte es noch einmal eng werden können.

 

Aber unser Team fing sich wieder und Tobias Rech bremste mit dem 1:4 (72.) die Hoffnungen des Eifelteams, die Matthias Nil mit dem 1:5 (78.) endgültig bersten ließ. Tobias Rech setzte in der 87. min. mit dem 1:6 den Schlusspunkt eines geilen Fußballabends.

 

Der überraschende Aufstieg in die A-Klasse wurde mit den treuen Fans noch lange in Büchel und am Lingerhahner Sportplatz gefeiert!

 

Vergessen möchten wir aber nicht die SG Eifelhöhe, die in diesem Spiel deutlich mehr als wir zu verlieren hatte und sich erst ab Samstag richtig mit der unerwarteten Relegation (nach dem überraschenden Abstieg zweier Bezirksligateams) befassen konnte. Die Spieler und Verantwortlichen erwiesen sich nach dem Spiel als faire Verlierer, die eine bärenstarke Vorstellung unserer Mannschaft anerkannten. Wir wünschen dem Team von Coach Jens Fiedermann viel Erfolg in der nächsten Saison!

 

Wer hätte vor der Saison damit gerechnet, dass wir nach Auflösung der SG mit Urbar und der neuen Kooperation mit dem TuS Horn mit zwei neu formierten Seniorenmannschaften einen solchen Erfolg einfahren würden?! Aber Trainernovize Jens Leininger hat es zusammen mit dem Coach unserer Zweiten, Philipp Winter, geschafft, dass beide Teams als Einheit auftreten und so eine tolle Grundstimmung herrschte.

 

Zugegebener Maßen blieben wir auch weitgehend von Verletzungen verschont und die Mischung aus erfahrenen Recken und hungrigen Nachwuchsakteuren tat ein Übriges dazu.

 

Ganz herzlichen Dank an alle, die uns in der zurückliegenden Saison so toll unterstützt haben - namentlich möchte ich hier die Fa. HW-Eletrotechnik GmbH (Laudert), die Fa. Heizungs Ries GmbH (Horn) und den Dachdeckermeister Joachim Leidig (Laudert) für die Unterstützung bei der Teamausstattung nennen.

 

Aber auch den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern an unseren Sportanlagen und in den Vereinsheimen, unseren Schiedsrichtern und natürlich auch den über die gesamte Saison so zahlreich anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauern gilt ein großes Dankeschön - ihr habt großen Anteil an dieser tollen Saison - phänomenal, wie viele uns auch gestern trotz langer Anfahrt unterstützt haben! Haltet uns auch in der nächsten Saison in einer starken A-Klasse die Treue!!!

 

Nicht vergessen möchte ich meine Vorstandskollegen des TuS Lingerhahn-Maisborn, des TuS Horn und unseres SV Laudert-Wiebelsheim, die sehr gut harmonieren! Das Ergebnis dieses Zusammenwirkens wurde am Dienstag auch vertraglich fixiert: Wir haben beim Fußballverband den Antrag gestellt, die SG Laudert/Lingerhahn ab der neuen Saison um den TuS Horn zu erweitern!

 

Jetzt geht es erst einmal in die verdiente Sommerpause - den Jungs wünsche ich viel Spaß bei der anstehenden Abschlusstour - die Saison war ein (böhmischer) Traum!!!

 

Jörg Grings

 

*) Angelehnt an die Überschrift in der Rhein-Hunsrück-Zeitung

 

Foto: Aufstiegsfeier