Laudert

Vorschaubild

Winfried Erbes (Ortsbürgermeister)

Im großen Stück 3
56291 Laudert

Telefon (06746) 38 89 762
Telefax (06746) 38 89 761

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-laudert.de

Vorstellungsbild

Unser Dorf liegt im östlichen Teil des Hunsrücks und gehört der Verbandsgemeinde Hunsrück-MIttelrhein im Rhein-Hunsrück-Kreis an.

 

Dank Anbindung an die Autobahn A61 sind die Oberzentren Koblenz und Mainz schnell zu erreichen und durch die Nähe zu den Städten Oberwesel, Rheinböllen, Simmern und Emmelshausen ist auch die Grundversorgung gut gesichert.

 

Die Einwohner unseres Dorfes pflegen ein reges Vereinsleben, zu dem auch die Simmerbachhalle und das angegliederte Gemeindehaus als Treffpunkt für Sport und kulturelle Veranstaltungen beitragen.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Besuch unseres Dorfes!

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Straßenbau "Im großen Stück" hat begonnen

(05. 07. 2020)

Vor gut zwei Wochen hat der Straßenbau "Im großen Stück", bedingt durch Corona leider erst verspätet, angefangen. Der günstigste Anbieter, die Fa. Kinsvater, ansässig auf dem Industriegelände vom Flugplatz Hahn, hat mit den Kanalarbeiten begonnen.

 

Ausgebaut wird ein Stichweg "Am Heselberg" aber erstmal nur als Schotterweg, um den letzten gemeindeeigenen Bauplatz zu erschließen. Komplett neu entsteht die Straße in Verlängerung der oberen Achse „Im großen Stück“. Diese wird die neue Verbindung zwischen dem "Heselberg" und der "Bergstraße".

 

In dem Stichweg sind auch bereits die Versorgungsleitungen verlegt. Bis zum 14tägigen Betriebsurlaub (die letzten beiden Wochen im Juli) der Baufirma soll der Kanal komplett fertiggestellt sein und auch evtl. die Versorgungsleitungen mit den Hausanschlüssen.

 

Danach wird dann parallel zum Straßenbau auch mit der Reparatur der Kreuzung "Alte Burg" und "Horst-Uhlig-Straße" begonnen werden.

 

Der letzte Bauabschnitt ist das Stück des Tennisplatzweges von der "Horst-Uhlig-Straße" bis zur Brücke, einschließlich des Brückenbauwerks.

 

Für eventuelle Behinderungen in den einzelnen Bauabschnitten bitte ich um Verständnis.

 

Winfried Erbes, Ortsbürgermeister

Foto zur Meldung: Straßenbau "Im großen Stück" hat begonnen
Foto: Ausbau der Verbindung zwischen Am Heselberg und Bergstraße

Vier-Gruppen-Kita in Wiebelsheim kommt gut voran!

(27. 06. 2020)

Durch die Corona-Pandemie sind auch die Planungen der Gemeinden Laudert, Perscheid und Wiebelsheim für den Bau einer neuen Kindertagesstätte in Wiebelsheim vorübergehend ins Stocken geraten. Seit Mitte Juni 2020 geht es jedoch mit großen Schritten weiter. Inzwischen wurde der Bauantrag vom Architekturbüro Jäckel in Oberwesel nach einer abschließenden Beratung in der hierfür gebildeten Arbeitsgruppe fertiggestellt. Die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden Winfried Erbes (Laudert), Kurt Müller (Perscheid) und Michael Brennemann (Wiebelsheim) waren bei der Unterzeichnung des Bauantrags im Architekturbüro anwesend. Der Bauantrag kann jetzt bei der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises als Baugenehmigungsbehörde eingereicht werden.

 

Dankbar sind die drei Bürgermeister auch dafür, dass der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Hunsrück-Kreises inzwischen für den Neubau der viergruppigen Kinder- tagesstätte die Gewährung einer  Kreiszuwendung in Höhe von 328 000 Euro beschlossen hat. Dieser Betrag (82 000 Euro pro Gruppe) ist die Höchstförderung, die der Rhein-Hunsrück-Kreis nach seinen Richtlinien gewähren kann.

 

Noch nicht entschieden ist über die beantragte Landesförderung. Inzwischen wurde bekannt, dass der Bund beabsichtigt, den Ländern und Gemeinden im Rahmen des Konjunkturpakets zur Bewältigung der Corona-Pandemie Finanzmittel u.a. für den Ausbau der Kindertagesbetreuung zu gewähren. Voraussetzung für die Gewährung entsprechender Zuschüsse soll sein, dass mit den Investitionen in der Zeit vom 1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2021 begonnen wurde. Von daher besteht die Hoffnung, dass bald  über die Landesförderung entschieden wird.

 

Zeitlich parallel zum Bauantrag und zu den Zuschussverfahren wird derzeit die europaweite Ausschreibung weiterer Planungsleistungen, insbesondere für die weitere Objektplanung und die Haustechnik, vorbereitet.  

 

Die Corona-Pandemie hat aber auch für einen "Wermutstropfen" in der Kita-Planung gesorgt. Wie alle staatlichen und kommunalen Ebenen müssen auch die drei Kita-Gemeinden mit Steuerausfällen rechnen. Den Gemeinden wurde zwar signalisiert, dass diese Steuerausfälle von Bund und Land ausgeglichen werden. Noch ist aber unklar, wann und in welcher Höhe dieser Ausgleich erfolgt. Die beteiligten Kita-Gemeinden als Investoren der neuen Kita sind sich darüber einig, dass der endgültige Startschuss für den Bau der neuen Kita erst dann fallen soll, wenn absehbar ist, dass die Finanzierung gesichert ist. In die neue Kita sollen auch Kinder von Eltern, die in umliegenden Betrieben arbeiten, gegen Kostenbeteiligung aufgenommen werden können. 

 

Manfred Heeb
Beigeordneter der Ortsgemeinde Wiebelsheim mit dem Geschäftsbereich "Neue Kita"

Foto zur Meldung: Vier-Gruppen-Kita in Wiebelsheim kommt gut voran!
Foto: Die Ortsbürgermeister Winfried Erbes, Michael Brennemann und Kurt Müller bei der Unterzeichnung im Büro von Hubertus Jäckel (stehend); Foto: Arnold Grings

Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz

(22. 06. 2020)

Am vergangenen Samstag konnten zwei neue Spielgeräte auf dem Spielplatz aufgebaut werden. Eine Wippe und ein Federspielgerät als Lkw machen den Spielplatz für kleinere Kinder wieder ein Stück attraktiver.

Umso mehr hat es uns gefreut, dass innogy SE mit der Aktion „Akiv vor Ort, Mitarbeiter für Mitmenschen“ 2.000 € für die Spielgeräte gespendet hat. Der Mitarbeiter Gerd Emmel stand als Pate zur Verfügung. Herzlichen Dank im Namen der Ortgemeinde Laudert.

Ein Dank auch an alle freiwilligen Helfer.

Winfried Erbes, Ortsbürgermeister

Foto zur Meldung: Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz
Foto: Aufbau neuer Spielgeräte

Müllentsorgung auf Kosten der Gemeinde

(22. 06. 2020)

Immer wieder liest man in der Zeitung oder im Amtsblatt, dass Müll einfach so in der Gemarkung entsorgt wird. Ich hatte gehofft, in Laudert wüsste jeder, wo sein Müll hingehört und ich so einen Bericht hier nicht schreiben müsste.

Leider aber liegt in der letzten Zeit an den Glas-Containern immer öfter Müll, an dem vielleicht was mit Glas dran ist, aber sicher nicht in den einen der Container gehört. Da kommen nur Behältnisse aus Glas rein, die auch in die Öffnungen passen, wie z.B. Flaschen und Gläser. Alles andere gehört in den Restmüll oder kann auf einem Entsorgungshof in Boppard- Buchholz oder bei der Rhein-Hunsrück-Entsorgung in Kirchberg abgegeben werden. Aktuell liegen dort eine Art Glasbausteine. Ich appelliere an den Besitzer, diese wieder abzuholen und ordnungsgemäß zu entsorgen.

Dem Fass den Boden ausgeschlagen hat aber, das irgendeine/r in der letzten Woche einfach 3 große Müllsäcke vor der Simmerbachhalle entsorgt hat. Sowas gehört sich nicht!

Auf dem Friedhof werden wir auch den Behälter für große Verpackungen wegnehmen. Hier wurden auch nicht nur Blumenbehältnisse entsorgt. Ich bitte alle, die Kunststoffhalter von Blumentöpfen wieder mit nach Hause zu nehmen. Hierfür bitte ich um Verständnis.

Zum Schluss die Bitte: Entsorgt den Müll ordnungsgemäß. Vielen Dank!

Winfried Erbes, Ortsbürgermeister

Foto zur Meldung: Müllentsorgung auf Kosten der Gemeinde
Foto: OG

10. Corona-Bekämpfungsverordnung und aktualisierte Hygienepläne für vielzählige Bereiche jetzt online

(21. 06. 2020)

Mit der Veröffentlichung der unten aufrufbaren 10. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden zudem auch die Hygienekonzepte überarbeitet.

 

Die neue Rechtsverordnung tritt am 24. Juni in Kraft und mit Ablauf des 30. August 2020 außer Kraft.

[Download]

[10. Corona-Bekämpfungsverordnung als PDF-Datei]

Die Ortschronik von Laudert

(01. 01. 2020)
Auf rund 800 Seiten ist die Geschichte unseres Dorfes zusammengetragen. Die einzelnen Kapitel aus Vergangenheit und Gegenwart werden durch 42 Karten, 94 Abbildungen und 732 Fotos veranschaulicht.

 

Hier kann man die Chroniken zum Preis von 42 € erwerben:

[Hier gibt es noch mehr Details zur Chronik]

Foto zur Meldung: Die Ortschronik von Laudert
Foto: Die Chronik: 800 Seiten Laudert!

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Lauderter Einrichtungen

(31. 12. 2019)
Werden Sie Projektpartner!
 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Laudert vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Ortsgemeinde in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Lauderter Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Ortsgemeinde Laudert kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessensbekundung]

[Förderverein für regionale Entwicklung]

[Azubi-Projekte]

Foto zur Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Lauderter Einrichtungen
Foto: Logo


Veranstaltungen

05.09.​2020
Kindertag der Gemeinde
[mehr]
 
03.10.​2020
Herbstwanderung
[mehr]
 
16.10.​2020
Zwiebelkuchenessen der Frauengemeinschaft
[mehr]
 
07.11.​2020
13:30 Uhr
Tannenspitzen im Wald holen, Aufbau Martinsfeuer
[mehr]
 
13.11.​2020
18:00 Uhr
St. Martin
[mehr]
 
28.11.​2020
Adventsfahrt der Frauengemeinschaft
[mehr]
 
04.12.​2020
Adventsfeier der Frauengemeinschaft
[mehr]
 
12.12.​2020
17:30 Uhr
Lichterfest
[mehr]
 
24.12.​2020
Besuch des Christkindes bei Kindern
[mehr]
 
31.12.​2020
15:00 Uhr
Mitgestaltung des Jahresabschlussgottesdienstes in Riegenroth
[mehr]
 
 

Fotoalben


Fotoalbum Rappeln "einmal" anders
Rappeln "einmal" anders
20. 04. 2020
Fotoalbum Sitzung des Ortsgemeinderates
Sitzung des Ortsgemeinderates
31. 01. 2017
 
Fotoalbum Nikolausfeier
Nikolausfeier
05. 12. 2016
Fotoalbum Konstituierende Sitzung des Ortsgemeinderates vom 11.06.2014
Konstituierende Sitzung des Ortsgemeinderates vom 11.06.2014
16. 07. 2014
 
Fotoalbum Kappensitzung 2014
Kappensitzung 2014
16. 02. 2014
Fotoalbum Verschiedenes
Verschiedenes
06. 05. 2013
 
Fotoalbum Kappensitzung 2013
Kappensitzung 2013
26. 01. 2013
Fotoalbum Gemeindewaldtag am 05.05.2012
Gemeindewaldtag am 05.05.2012
05. 05. 2012
 
Fotoalbum Gemeindewaldtag am 26.03.2013
Gemeindewaldtag am 26.03.2013
26. 03. 2011