Link verschicken   Drucken
 

Seniorenausflug am 29.07.2017

Laudert, den 07.07.2017

Der diesjährige Seniorenausflug der Ortsgemeinde Laudert mit dem Bus findet am Samstag, den 29.07.2017 statt. Er beginnt um 10:00 Uhr an der Simmerbachhalle und führt in den Hunsrück an verschiedene Stellen des Soonwaldes.

 

Moderatoren der „Initiative Soonwald“ nehmen an der Busfahrt teil. Sie erläutern an den einzelnen Stationen die historischen Besonderheiten dazu.

 

Auf dem Plan stehen der Besuch des Hochofens an der Gräfenbacher Hütte sowie der Hindenburghäuser dort, ein Abstecher zum Struthof mit der Töpferei Wingenter und dem historischen Brennofen, ein kurzer Halt an dem Denkmal „Jäger aus Kurpfalz“ von Wilhelm Utsch im Entenpfuhl.

 

Interessant wird es, die Geschichte von den Wüstungen in Pferdsfeld und Eckweiler zu erfahren. Die Kirche „Heilig Kreuz“ in Eckweiler, bekannt auch als Kirche ohne Dorf, ist einziges Überbleibsel eines Dorfes, das in den Jahren von 1978 bis 1984 als eines von drei Dörfern umgesiedelt wurde. Die Moderatoren erläutern, warum das Dorf verschwunden ist.

 

Auch ein Besuch der tausendjährigen Willigiskapelle beim Dorf Auen, wo der Jäger aus Kurpfalz nach seinem Tode beigesetzt wurde, steht ebenso auf dem Programm wie ein Besuch in Gehlweiler, dem Filmdorf aus der Heimat-Trilogie von Edgar Reitz.

 

Das „Zweite Frühstück“ findet zwischen 12:00 und 13:00 Uhr als Picknick auf dem Wanderparkplatz Kreershäuschen statt. Dort schließt sich auch zum Abschluss der Kreis mit Erzählungen über das Gesehene beim Abendessen ab ca. 18:30 Uhr im Restaurant „Malepartus“. Die Ankunft in Laudert ist gegen 21:00 Uhr vorgesehen.

 

Anmeldungen sind fernmündlich (06746 / 550 – gegebenenfalls Anrufbeantworter), mündlich oder auch mit dem verteilten Einladungsschreiben möglich. Die Anregung zu dieser Tour kam aus dem Kreis der Teilnehmer des vorjährigen Seniorenausfluges, wofür ich hiermit danke.

 

 

Arnold Grings